Haus Murtal

  • Das Grundversorgungsquartier Haus Murtal in Judenburg ©Diakonie Flüchtlingsdienst
    Das Grundversorgungsquartier Haus Murtal in Judenburg ©Diakonie Flüchtlingsdienst
Haus Murtal und betreute Wohnungen in Fohnsdorf

Mit 31.03.2018 mussten wir schweren Herzens unser Haus Murtal in Judenburg schließen, da der Bedarf an Grundversorgungsplätzen in der Steiermark stark zurückgegangen ist. 

In den letzten drei Jahren bot das im Schloss Liechtenstein untergebrachte Grundversorgungsquartier Platz für 80 Asylsuchende, die von unserem engagierten multiprofessionellen Team betreut und im Alltag begleitet worden sind.

Das Haus war darüber hinaus eine offene Begegnungsstätte für alle Menschen aus dem Umfeld - egal ob mit oder ohne Fluchtgeschichte. Besonders erwähnenswert ist die außergewöhnliche Unterstützung durch den Bürgermeister und die Stadtgemeinde, die vielen lokalen und überregionalen Initiativen und Vereine und durch die bis zu 70 freiwilligen HelferInnen.

Bei ihnen allen und natürlich allen voran bei unserem ausgezeichneten Team, das stets mit vollem Einsatz und bemerkenswerter Tatkraft an der Seite unserer Klientinnen und Klienten stand, möchten wir uns herzlich bedanken!

Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses konnte ein Verlegungsplan erstellt werden, der sicherstellt, dass sie nach der Schließung in der Region bleiben können. Die betreuten Wohnungen in Fohnsdorf mit ihren 30 Plätzen konnten an eine andere Betreuungsorganisation übergeben werden.