Start Wien - Das Jugendcollege

Spitalgasse 5-9
1090
Wien
  • Volle Konzentration bei StartWien - Das Jugendcollege © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
    Volle Konzentration für Bildung und Zukunft bei StartWien - Das Jugendcollege © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
  • Bildung und Zukunftsperspektive bei StartWien - Das Jugendcollege © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
    Bildung und Zukunft für junge Menschen mit Fluchtgeschichte © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
  • Junge Menschen mit Fluchtgeschichte büffeln für ihre Zukunft © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
    Vorbereitung auf weiterführende Schulen, Ausbildung oder Beschäftigung © Nadja Meister | Diakonie Flüchtlingsdienst
Bei StartWien - Das Jugendcollege nehmen Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchtgeschichte ihre Zukunft selbst in die Hand
Das Projekt StartWien - Das Jugendcollege bietet an zwei Standorten über 1000 Kursplätze für asylberechtigte und subsidiär schutzberechtigte Jugendliche und junge erwachsene AsylwerberInnen sowie für benachteiligte Jugendliche, die nicht mehr schulpflichtig und zwischen 15 und 21 Jahre alt sind.
 

Kursangebot

Das Kursangebot umfasst Basisbildung (Mathematik, Englisch, IKT) sowie Deutsch als Zweitsprache und eine Reihe von Spezialmodulen, unter anderem im Bereich der Persönlichkeitsbildung und der Werkstättenarbeit. Ergänzend werden sozialintegrative Aktivitäten und Bildungs- sowie Berufsberatung angeboten.
 

Ziel

Ziel von StartWien – Das Jugendcollege ist es, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in eine weiterführende Schule, eine berufliche Ausbildung oder in eine nachhaltige Beschäftigung zu vermitteln.
 
StartWien - Das Jugendcollege ist ein aus insgesamt neun Partnerorganisationen bestehendes Netzwerkprojekt.
Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Arbeitsmarktservice Wien, der Magistratsabteilung 17 – Diversität und Integration und des Fonds Soziales Wien und vom Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds unterstützt.