Integrations- und Bildungszentrum Wien

  • Lernbetreuung bei INTO Wien ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Lernbetreuung bei INTO Wien ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
  • Mitarbeiterinnen, Klientinnen und Klienten im Gartenprojekt der Basis Zinnergasse in Macondo ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Mitarbeiterinnen, Klientinnen und Klienten im Gartenprojekt der Basis Zinnergasse in Macondo ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
Integrations- und Bildungszentrum Wien
Menschen, die bereits am Beginn ihres Integrationsprozesses Informationen und Beratung erhalten und bei der Erarbeitung von Perspektiven unterstützt werden, können sich ein selbstständiges und unabhängiges Leben aufbauen und ihren Beitrag in der österreichischen Gesellschaft leisten.

Beratung und Gemeinwesenarbeit Basis Zinnergasse

Die Beratungsleistungen der Basis Zinnergasse richten sich in erster Linie an die Bewohnerinnen und Bewohner der Straßenzüge Zinnergasse - Landwehrstraße - Artillerieplatz - Margetinstraße. Die Gemeinwesenarbeit möchte darüber hinaus auch jene Personen, Schulen, Vereine, Wirtschaftstreibende oder Einrichtungen der Verwaltung sowie soziale Initiativen erreichen, die ein Nahverhältnis zum Stadtteil haben.

INTO Wien - Integrationsarbeit durch gezielte Integrationsmaßnahmen

INTO Wien bietet ganzheitliche Unterstützung im Integrationsprozess für asylberechtigte Personen. So werden gemeinsam mit Klientinnen und Klienten die Grundlagen für gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Gleichberechtigung geschaffen. Unser Angebot umfasst neben verschiedenen Schwerpunktberatungen ebenfalls Deutschkursmaßnahmen, Lernbetreuung und Wohnversorgung.

Das Projekt wird gefördert durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF), das Bundesministerium für Europa, Integration, Äußeres und die Magistratsabteilung 17.

Gefördert von