TrainerIn für den Bereich DaZ und Berufsorientierung, 24 bis 38 h, Wien

Wir suchen für ein Bildungsprojekt in Wien zum Eintritt ab 15.12.2017 eine/n

TrainerIn für den Bereich DaZ und Berufsorientierung
im Ausmaß von 24 bis 38 Wochenstunden (befristet bis 30.06.2018)

Ihre Aufgaben

  • selbständige Vorbereitung und Durchführung von Kursen im Bereich DaZ und Berufsorientierung
  • Berichtwesen und Dokumentation
  • Teilnahme an Supervision und Teamsitzungen

Ihr Profil

  • abgeschlossene pädagogische Ausbildung oder Ausbildung als CoachIn/TrainerIn bzw. gleichwertige Ausbildung
  • Ausbildung in Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache und/oder Studium der
  • Germanistik/Lehramt/Masterstudium Deutsch als Zweit/Fremdsprache
  • gute Kenntnisse des österreichischen Bildungs- und Ausbildungssystems und aktueller Entwicklungen am Arbeitsmarkt wünschenswert
  • Kenntnisse in weiteren Unterrichtsfächern (z.B. Englisch, Kunst, EDV, ÖSD-Vorbereitung) von Vorteil
  • Unterrichtserfahrung wünschenswert
  • Praxis in der Zusammenarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung
  • engagierte Arbeitsweise, sowohl selbstständig als auch im Team
  • hohe Eigenverantwortlichkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse (Arabisch, Farsi, Dari, Paschtu, Russisch oder Somali) von Vorteil
  • Aus- und/oder Weiterbildung in Gender/Diversity wünschenswert
  • eigene Migrationsbiographie von Vorteil

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer weltoffenen Organisation, die Vielfalt schätzt
  • ein sehr kollegiales und wertschätzendes Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • ein Verhältnis von 2:1 für Unterricht und Vorbereitung (z.B. fallen auf 16 Stunden Unterricht 8 Stunden Vorbereitung)
  • Weiterbildungen im Rahmen der Diakonie Eine Welt Akademie / bis zu einer Woche Bildungsfreistellung pro Jahr
  • Supervision
  • die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Entlohnung nach Diakonie KV. Das Mindestgehalt beträgt für 38 Wochenstunden mindestens EUR 2.277,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich das Mindestgehalt.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht!
Wir bitten im Anschreiben um offene Kommunikation, ob eine Behinderung/Einschränkung vorhanden ist.

Nähere Informationen über die Organisation finden sie unter: www.diakonie.at/fluechtlingsdienst

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff
 „Bewerbung TrainerIn DaZ und BO“ an Mag. Jan Cernek jan.cernek@diakonie.at