Haus Neu Albern wieder voller Leben

Donnerstag, 11. Oktober 2018
  • HomeComing Neu Albern
  • Wiederöffnung nach 2-jähriger Generalsanierung
    Zahlreiche Gäste feierten mit uns HomeComing Neu Albern
  • Das Team mit UnterstützerInnen und WegbereiterInnen
    Das Team aus dem Haus Neu Albern mit WegbereiterInnen
Nach der Generalsanierung des ehemaligen Barackenbaus ist das Haus wieder voller Leben und wurde gebührend (wieder-)eröffnet

Im Oktober haben wir die Wiedereröffnung des Hauses Neu Albern gefeiert. Das Haus Neu Albern bietet erwachsenen Asylwerbern eine Zuhause auf Zeit.

Individuelle Hausführungen luden dazu ein, die neuen Räumlichkeiten und das Gelände kennenzulernen. Nach offiziellen Grußworten und einer musikalischen Darbietung ehemaliger Klienten der Basis Zinnergasse, stellten Bewohner des Hauses ihre Kunstwerke vor.

Die KollegInnen aus dem Haus Neu Albern haben eine köstliche Grillerei vorbereitet. So konnte der Nachmittag bei leckerem Essen und bei Sonnenschein ausklingen.

Grußworte
Maria Katharina Moser, Direktorin Diakonie Österreich u ehemalige Pfarrerin in Simmering
Paul Stadler, Bezirksvorsteher Simmering (FPÖ)
Roland Haller, Leiter KundInnenservice Fonds Soziales Wien
Peter Hacker, Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport (SPÖ)

Weitere Ehrengäste
Georg Baumann (FSW Leitung Technische Betriebsführung)
Michael Chalupka (Geschäftsführer Diakonie Eine Welt)
Sandra Kiendler (FSW Leitung Team Wohnen und Unterbringung)
Gisela Malekpour (Aufsichtsratvorsitzende Diakonie Eine Welt)
Saira Pilaković (Volkshilfe Wien Fachbereichsleitung Integration und Interkulturarbeit)
Monika Wintersberger (Geschäftsführerin Obdach Wien)

Diakonie Flüchtlingsdienst
Alexandra Gröller (Geschäftsführerin Diakonie Flüchtlingsdienst)
Pamela Haderlein (Fachbereichsleitung Unterbringung und Betreuung)

Fotos © : Maryam Zolghadr