Patenschaft für Kinder

  • Ihre Patenschaft schenkt besonders Schutzbedürftigen Fürsorge ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst

Eine Patenschaft für Kinder eingehen, heißt besonders Schutzbedürftigen Fürsorge schenken!

„Eine Rakete der Taliban traf unser Haus. Ein Zimmer wurde völlig zerstört. Mein Vater und mein Bruder waren darin und starben“, erzählt Sami. Der Bub litt seither unter einer Angststörung. Er versteckte sich im Unterricht unter dem Tisch und wollte nicht mit anderen spielen. Für Kinder wie Sami bietet der Diakonie Flüchtlingsdienst altersspezifische Psychotherapie zur Traumaverarbeitung. Mit dieser professionellen Hilfe der Diakonie fasste Sami wieder Vertrauen ins Leben. Nach und nach nahm er aktiv am Unterricht teil und fand Freunde. Endlich lacht Sami wieder.

Die Diakonie hilft Kindern umfassend: mit Psychotherapie, Lernhilfe, Deutschkursen, Spielgruppen und sinnvoller Freizeitbeschäftigung. In einer spezialisierten Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge finden Kinder und Jugendliche ein Zuhause, das diesen Namen auch verdient.

Jedes Kind hat ein Menschenrecht auf Fürsorge, Schutz und Entwicklung. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass diese Rechte umgesetzt werden!