Uraufführung: Pal, mein Bruder

12. April 2018 - 28. März 2019
19:00 - 18:00
Pal und Jasmeet zwischen orientalischem Märchen und harter Realität
  • Pal und Jasmeet zwischen orientalischem Märchen und harter Realität
    Pal und Jasmeeta, das Geschwisterpaar im Tanztheater
  • Die Wegbereiterin Jasmeet und ihr gefeierter Bruder Pal
    Die Wegbereiterin Jasmeet und ihr gefeierter Bruder Pal
  • Pal und Jasmeet tanzend auf der Suche nach sich selbst
    Auf der Suche nach sich selbst und dem anderen - Jasmeet und Pal
Ein Tanztheater, das die Suche nach sich selbst zweier geflüchteter Geschwister auf die Bühne bringt. Das Publikum wird mitgenommen in eine Welt irgendwo zwischen "orientalischem" Märchen und harter Realität
Inklusives Tanztheater mit Jasmeet und Pal
Uraufführung: Pal, mein Bruder

1998:  Jasmeeta, die Erstgeborene, träumt als junges Mädchen, später eine berühmte Tänzerin zu werden. Sie und ihre Familie gehören einer unterdrückten Minderheit in einem totalitären System an. Als ihr kleiner Bruder Pal das Licht der Welt erblickt und feststeht, dass er mit Trisomie 21 auf die Welt gekommen ist, verändert sich das Leben der Familie. Die gesellschaftliche Stigmatisierung wird unerträglich, ein friedliches Leben ist kaum mehr möglich. Die Familie flieht und findet Asyl in Österreich. Jasmeeta, in ihrer bedingungslosen Liebe zu ihrem Bruder, ist hier für vieles Wegbereiterin. Sie bringt ihm das Tanzen bei und das Unfassbare passiert: Pal wird entdeckt, tanz auf den großen Bühnen des Landes und wird gefeiert. Während Pal wie ein Prinz aus 1001 Nacht durch sein neues Leben tanzt, ist Jasmeeta nur die Zweitbesetzung für die Rolle der Familienheldin. Und nun?

Uraufführung am 12. April 2018 um 19.00 Uhr
Dschungel Wien, MuseumsQuartier Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien