Rechtsberatungs-Hilfsfonds

Ein unabhängiger und qualitativer Rechtsbeistand für Schutzsuchende bildet die Grundlage für ein faires Asylverfahren und rettet Menschen vor der Abschiebung in Folter und Tod.

Die engagierten RechtsberaterInnen der Diakonie setzen sich tatkräftig für die Rechte unserer KlientInnen ein. Sie beraten und begleiten im Asylverfahren. Sie verfassen Beschwerden, bringen Beweismittel ein und vertreten geflüchtete Menschen bei der Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht.

Wir lassen Schutzsuchende nicht im Stich!

Doch wir sind auf Spenden angewiesen, um helfen zu können. Denn die öffentlichen Gelder reichen schon jetzt nicht aus, um die gesetzlich vorgeschriebene Rechtsberatung für Asylsuchende zu gewährleisten. Und nun hat Innenminister Kickl angekündigt, die unabhängige Rechtsberatung ganz abzuschaffen.

Jeder Mensch hat das Recht auf ein faires Verfahren. Bitte hilf uns dabei, dieses Recht durchzusetzen. Dein Beitrag zählt! Danke.