Sozial- und Jugendberatungsstelle Wien

Wattgasse 48 3. Stock
1170
Wien
Telefon: 
+43 (0)1 / 40562952
Fax: 
+43 (0)1 / 405629573
  • Beratungsgespräch im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst
    Beratungsgespräch im Diakonie Flüchtlingsdienst ©Nadja Meister/Diakonie Flüchtlingsdienst

Ziel

Ziel der Beratungsstelle ist die Information, Unterstützung und psychosoziale Beratung von AsylwerberInnen und subsidiär Schutzberechtigten in Grundversorgung mithilfe einer niederschwelligen, multiprofessionellen und umfassenden Beratung in allen Lebensbereichen. KlientInnen sollen dadurch bei ihrer Orientierung in Österreich und ihrem Asylverfahren unterstützt werden. Gemeinsam erarbeitete Bewältigungsstrategien sollen ein selbstständiges und gesundes Leben in Österreich ermöglichen und Handlungsspielräume im Alltag eröffnen.

Angebot

Die Sozial- und Jugendberatungsstelle Wien bietet kostenlos Information, Beratung und Betreuung für Asylwerberinnen und -werber. Sie finden hier Hilfe und Unterstützung bei Problemen im sozialen Umfeld, sowie Beratung und Informationen zu Fragen des Asyl- und Fremdenrechts. Wir fungieren als Bindeglied zu Behörden und vermitteln im Bedarfsfall zu anderen spezialisierten Stellen.

  • Information und Orientierung im Asylverfahren (Information über Rechte und Pflichten, Verfahrensstand)
  • Perspektivenabklärung
  • Unterstützung in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten
  • Orientierungshilfe und Aufklärung über das Sozial-, Rechts- und Wertesystem in Österreich
  • Unterstützung bei psychischen Krisen
  • Gesundheitsbewusstsein und Suchtprävention
  • Unterstützung bei Problemen im familiären Umfeld
  • Unterstützung beim Zugang zum Kindergarten, Schul- und Ausbildungswesen
  • Information über Beschäftigungsmöglichkeiten, Hilfestellung bei der Arbeitssuche
  • Materielle Grundsicherung
  • Hilfestellung zur geeigneten Unterbringung und Versorgung (insbesondere bei Personen mit erhöhtem Betreuungsbedarf)
  • Gewalt- und Radikalisierungsprävention
  • Unterstützung bei strafrechtlichen Angelegenheiten, Aufklärungs- und Präventionsarbeit
  • Bewusstseinsbildung über Verhalten im öffentlichen Raum.
  • Unterstützung bei der nachhaltigen Verbesserung der individuellen Lebenssituation
  • Aufzeigen von bestehenden Ressourcen und Perspektiven der Klient:innen

Die Beratungsgespräche werden von erfahrenen SozialberaterInnen durchgeführt. Bei Bedarf wird auf die Unterstützung von professionellen Dolmetscherinnen und Dolmetschern zurückgegriffen.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Asylwerberinnen und -werber sowie an Schutzberechtigte, die Leistungen aus der Grundversorgung beziehen und in Wien wohnhaft sind.

Beratung für junge geflüchtete Menschen: Jugendberatung MOZAIK

Neben unserem Sozialberatungsangebot, bieten wir auch spezialisierte Beratung für AsylwerberInnen und subisidiär Schutzberechtigte zwischen 15 und 25 Jahren, die auf die Sorgen und Anliegen der junger Menschen eingeht.

Die Sozialberatungsstelle Wien wird gefördert vom Fonds Soziales Wien (FSW).
Gefördert von