Integration

Deutschkursteilnehmerin an der Tafel bei INTO Salzburg ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
Deutschkursteilnehmerin an der Tafel bei INTO Salzburg ©Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
Integration ist mehr, als der Erwerb von Deutschkenntnissen und das Finden eines Hilfsarbeiterjobs.
Deutschkurs bei INTO Salzburg © Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst
Deutschkurs bei INTO Salzburg © Regina Hügli/Diakonie Flüchtlingsdienst

Gelungene Integration schafft Heimat, ermöglicht Flüchtlingen sowie Migrantinnen und Migranten eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Sie legt den Grundstein zur Gleichberechtigung in rechtlicher, sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht. Für die Aufnahmegesellschaft stellt sie dadurch eine Bereicherung dar.

Im Mittelpunkt der Integrationsarbeit des Diakonie Flüchtlingsdienstes stehen die Klientinnen und Klienten mit ihren individuellen Bedürfnissen und Kompetenzen.

Wir unterstützen sie, ihre Möglichkeiten und Fähigkeiten zu entfalten und begleiten bei der schrittweisen Umsetzung ihrer Zukunftspläne.

Integrationsarbeit im Flüchtlingsdienst
Im Video zeigen wir euch, was wir unter Integration verstehen und wie wir unsere Grundsätze umsetzen.
Integrationsarbeit im Detail

Unser Angebot ist so vielfältig wie die Bedürfnisse unserer Klientinnen und Klienten:

  • Psychosoziale Beratung 
  • Integrationsberatung
  • Unterbringung
  • Verschiedene Maßnahmen zur Qualifizierung und zum Spracherwerb 
  • Unterstützung bei der Integration in den Arbeitsmarkt

Integration kann nur gelingen, wenn auch die Aufnahmegesellschaft bereit ist sie aktiv mit zu tragen, daher arbeiten wir verstärkt mit Österreicherinnen und Österreichern, schaffen mit unseren Projekten Begegnungsräume und begleiten und beraten Gemeinden in Integrationsfragen.